So war das Kick-Off

Die Teams der 15 Gewinnerprojekte trafen sich am 12. März zu unserem großen Kick-Off in Berlin. In der Digitalwerkstatt startete der Tag mit einem Workshop, in dem erarbeitet wurde, was in diesem Jahr für uns und die Projekte wichtig ist. Zusätzlich wurde an den Grundlagen eines gemeinsamen Code Week Award Manifests gebastelt.

Am Nachmittag fand die Preisverleihung für den Code Week Award 2016 statt. Die drei Jury-Mitglieder KiKa-Moderator Tim Gailus, Tobias Hübner und Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender der Technologiestiftung Berlin, verliehen allen Gewinner*innen Urkunden und unsere Code Week Award Würfel als Trophäe. Jedes Team stellte sein Projekt in einer Action-Präsentation in nur 2 Minuten vor.

Nach der Awardverleihung wurde das Kick-Off vor allen Dingen zum Netzwerken und Experimentieren genutzt. Alle Interessierten waren eingeladen, sich zusammen mit den Gewinner*innen beim Manifesto-Kartenspiel und an Mini-Workshopstationen gemeinsam auszutauschen. Wer wollte, konnte zum Teil eines Speed-Hacks werden: Beim B.U.T.T.O.N.-Spiel mussten die Teams mithilfe des Publikums die richtigen Knöpfe an ihren Makey Makeys drücken.

Als weiteres Highlight wurde unsere überarbeitete Website gelauncht: Hier können sich nicht nur die Gewinnerprojekte, sondern auch weitere Initiativen auf einer Community-Karte verorten und offene Lernmaterialien (OER) präsentieren. Der Code Week Award will damit die Sichtbarkeit für Projekte zur digitalen Bildung erhöhen und zur Vernetzung dienen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Code Week Jahr!

Fotos von Jan Kraus:

Code Week Award 2016-1_s Code Week Award 2016-50_s Code Week Award 2016-46_s Code Week Award 2016-8_s Code Week Award 2016-45_s Code Week Award 2016-24_s Code Week Award 2016-36_s Code Week Award 2016-32_s Code Week Award 2016-57_s Code Week Award 2016-22_s Code Week Award 2016-2_s Code Week Award 2016-16_s Code Week Award 2016-60_s